Termine

Plenumstreffen

Nächstes Plenum

20.4.2020

19.00 Uhr

Haus Geschwister-Gummi-Stiftung

Negeleinstr. 5

95326 Kulmbach

2. Stock

  

Weitere Termine

  

26.2. - 28.3.2020

7-Wochen optimistisch – was macht mich zufrieden?

Impulse zur Ausstellung im RW21

Mittwoch, 26.02. – Samstag, 28.03.2020

RW21 Galerie, 1. OG, RW 21 Stadtbibliothek und Volkshochschule Bayreuth, Richard-Wagner-Str. 21, 95444 Bayreuth

Jedes Jahr lassen sich viele Menschen mit „7 Wochen Ohne“, der Fastenaktion der evangelischen Kirche, auf eine bewusste Fastenaktion ein. Seit über 30 Jahren lädt diese ein, die Tage zwischen Aschermittwoch und Ostern sensibilisiert und ausgerichtet zu erleben und bewusst zu gestalten.

Der Verzicht bezieht sich dabei nicht auf die klassischen „Suchtmittel“ wie Zucker, Nikotin oder Alkohol, sondern vielmehr auf das Hinterfragen von gängigen Routinen und Verhaltensmustern.

Fasten gibt die Möglichkeit neue Perspektiven im Denken einzunehmen und sich selbst zu hinterfragen. Das diesjährige Kirchenmotto lautet: „Zuversicht“ – 7 Wochen ohne Pessimismus!

Anlass für uns, eine eigene Fastenaktion zusammen mit dem RW21 anzustoßen. Gemeinsam wurde dort ein Ausstellungskonzept entwickelt und bietet die geeignete Plattform für eine bewusste Leere in der Fülle unserer Zeit.

Wir wollen gezielt Fragen stellen.

Fragen, die jeden Einzelnen auffordern sich selbst Raum und Zeit zu nehmen, um so den eigenen aktuellen Standpunkt auszuloten.

In der Galerie im 1. OG des RW21 wird dafür der nötige Raum geschaffen. In einem geschützten „White Cube“ ist Rückzug und Stille möglich. Dort kann – auf vorbereiteten Zetteln – jeder für sich selbst Antworten zu Fragen, wie z. B.: Was reicht mir? Was brauche ich? Was zählt im Leben? ….u. a. finden. Im besten Fall nimmt jede/r Besucher/in der Ausstellung einen Anstoß für ein 7-wöchiges Denkmodell mit nach Hause, für mehr Optimismus im Leben.

Flankiert wird der Rückzugsort mit einer Ausstellungswand der LEERE*, die sinnbildlich das Reduzieren auf klare und bewusste Werte in den Fokus rückt. Sie dürfen gespannt sein.

Wir freuen uns auf eine optimistische und antwortreiche Ausstellungszeit.

*Am Ende der Ausstellungsdauer werden die Leinwände als Spende dem Verein Rote Katze e.V. zur Verfügung gestellt.

Veranstalter: EBW Oberfranken Mitte zusammen mit RW21 Stadtbibliothek und Volkshochschule Bayreuth

 

26.2. - 11.4.2020

CO2-Fasten fürs Klima 2020 im Landkreis Kulmbach

Die Fastenzeit beginnt am Aschermittwoch, den 26.2.2020 und endet am Karsamstag, den 11.4.2020

Wer macht mit? Verkleinern Sie Ihren ökologischen Fußabdruck - Klimamanagerin Ingrid Flieger freut sich über viele Mit-Fastende!

Weniger ist mehr...am Anfang steht ein Fastenvorsatz, den man während der Fastenzeit konsequent durchhalten möchte. Jeder Teilnehmer versucht dabei seinen eigenen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern, CO2-Emissionen zu reduzieren sowie Ressourcen einzusparen – also sein eigenes Handeln zu hinterfragen. Der CO2-Rechner des Umweltbundesamtes hilft Ihnen bei der Erstellung ihrer eigenen CO2-Bilanz: https://uba.co2-rechner.de/de_DE/

Sei es bei der Ernährung, durch Energiesparen oder weniger Konsum, bei der Abfallvermeidung, im Recycling, durch die Motivation anderer und bei der Mobilität, die Herausforderung wird individuell gewählt.

Die Klimaschutzmanagerin des Landkreises Kulmbach stellt ihr Fasten dieses Jahr unter das Motto „Essen wie früher“ sowie Bio&Fair&Regional einzukaufen und endlich das selbst auferlegte Tempo-Limit von 130 km/h einzuhalten. Jeder von uns kann seinen eigenen Fußabdruck verkleinern –Machen Sie mit!

Auf der Landkreis-Website werden Fastenpartner vorgestellt und auch die Medien berichten.

  

12.3.2020

Nachhaltig leben – „Zero Waste“ und plastikfrei

Donnerstag, 12.3.20, 19.00 Uhr

Gemeindehaus Friedenskirche, Kemmetweg 1, 95326 Kulmbach

Plastik bedroht die Umwelt und damit uns Menschen. Nicht nur in den Weltmeeren, sondern auch als Mikroplastik in unserer Nahrungskette. Ich stelle Ihnen zahlreiche Möglichkeiten vor, um die Müll- und Plastikflut in Haushalt und Freizeit zu verringern. Sie erhalten viele praktische Tipps und Anregungen für ein nachhaltigeres Leben. Angefangen beim Einkauf, der Vorratshaltung und umweltschonenden Wäsche, bis hin zur Herstellung von wirksamen Putzmitteln und Produkten zur täglichen Körperpflege. An diesem Abend können Sie Diverses aus meiner eigenen Herstellung testen und erhalten die entsprechenden Rezepte dazu.

Referentin: Nadine Bayer

 

12.3.2020

Autofreies Wohnen – Geht das?

Inspiration aus Köln für zukunftsweisende Quartiere

Donnerstag, 12.3.20, 18.30 Uhr

EBW Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Str. 24, 95444 Bayreuth

Nachhaltiges und ökologisches Leben kommt mehr und mehr in den Blick. Und es gibt mehr und mehr spannende Ideen dazu. An diesem Abend lassen wir uns von der autofreien Siedlung „Nachbarn 60“ in Köln inspirieren und diskutieren darüber, wie Wohnen und Mobilität zusammenhängen, welche Möglichkeiten es gibt und welche Veränderungen es braucht für nachhaltige Siedlungsstrukturen.

Zu Gast für das Podiumsgespräch ist unter anderem Sebastian Norck vom Zukunftsquartier Kreuz, der die Mobilitätsideen für das von Bürgerinnen und Bürgern entworfene Mehrgenerationenquartier vorstellt.

Veranstalter: EBW Oberfranken Mitte zusammen mit forum 1.5

 

Samstag, 14.3.2020

Der etwas andere Secondhand von Frauen für Frauen

11.00 - 14.00 Uhr

Schützenhaus Thurnau

Kasendorfer Str.

95349 Thurnau

 

14.3.2020

Obstbaumschnittkurs Teil 1 –Winterschnitt

Samstag, 14.3.20, 10.00 – 16.00 Uhr

Lindenhof Bayreuth, Karolinenreuther Straße 58, 95448 Bayreuth

Im Rahmen eines Streuobstwiesen-Projektes von BayernNetzNatur (BNN) veranstaltet der LBV zum genannten Termin einen Obstbaumschnittkurs Teil 1 Winterschnitt.

Der Kurs ist schwerpunktmäßig auf die Pflege von Streuobstwiesen (Kernobst und Steinobst) ausgerichtet. Dabei kommen aber auch Inhalte bezüglich Obstgehölze im Garten zur Sprache. Der Kurs ist gegliedert in einen Theorieteil und in einen Praxisteil. Im Theorieteil erhalten die Kursteilnehmer Informationen zu folgenden Themen: Richtiges Werkzeug, Wuchsgrößen und Wuchsverhalten der Obstgehölze, Pflanzschnitt, Erziehungsschnitt, Erhaltungsschnitt, Verjüngungsschnitt bei stark vergreisten Bäumen, Auswirkungen von Schnittmaßnahmen auf die Bäume. Die Teilnehmer haben dabei auch die Gelegenheit ein kleines, handliches Buch mit dem Titel „Obstbaumschnitt in Bildern“ käuflich zu erwerben. Im Praxisteil erhalten die Teilnehmer dann die Gelegenheit, an den vorhandenen Obstbaumbeständen am Lindenhof praktische Schnittübungen, unter fachlicher Anleitung von Herrn Grill, durchzuführen.

Anmeldungen bis spätestens 12. März unter der Tel.-Nr. 0921 7594227 oder per e-mail an michael.grill@lbv.de

 

17.3.2020

Den Wandel verstetigen – Wie geht’s weiter mit dem forum1.5?

Dienstag, 17.3.20, 16.30 Uhr

Besprechungsraum von TMT, Nürnberger Straße 42, Bayreuth

Langfristige Vernetzung braucht eine tragfähige Organisationsform! Als Servicestelle für Wandelaktive? Als Sprachrohr in die Kommunalpolitik? Oder doch als Beratungseinrichtung? Das Format, aber auch den Weg zu einer gemeinsamen Vision möchten wir gemeinsam mit Ihnen entwickeln. Sie sind herzlich eingeladen!

Bitte anmelden unter stadtregion@uni-bayreuth.de

 

18.3.2020

Film „Human Nature“…

... mit anschließendem Filmgespräch

Mi 18.03.2020, 19.30 Uhr

CINEPLEX Bayreuth, Hindenburgstr. 2, 95444 Bayreuth

Human Nature ist ein Film über einen der größten wissenschaftlichen Durchbrüche des 21. Jahrhunderts: CRISPR. Extrahiert aus bakteriellen Immunsystemen ermöglicht die Genschere CRISPR-CAS9 in den Händen bahnbrechender Wissenschaftler heute eine nie dagewesene Kontrolle über die grundsätzlichsten Bausteine des Lebens. So öffnen sich Wege, um Krankheiten zu heilen, die gesamte Biosphäre umzugestalten und letztlich auch unsere eigenen Kinder zu designen. Die Setzung ethischer Grenzen hinkt diesem rasanten Fortschritt hinterher.

Website zum Film: www.mindjazz-pictures.de/filme/human-nature/

Im Filmgespräch freuen wir uns auf Privatdozent Dr. Alfons Weig von der Universität Bayreuth. Er ist als Leiter des Labors für Genomanalytik & Bioinformatik an der Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften tätig. So steht er zum einen für grundsätzliche Informationen zum Verfahren der „Genschere“ zur Verfügung, kann zum anderen aber Auskunft geben, wie diese Verfahren im Vergleich zu anderen in der Praxis bereits angewandten Verfahren einzuordnen sind.

Moderation: Jutta Geyrhalter, Evangelisches Bildungswerk

Referentin: PD Dr. Alfons Weig

Kosten: Kinoeintritt

Veranstalter: EBW Oberfranken Mitte zusammen mit Cineplex Thomas Filmtheater Bayreuth

  

21.3.2020

Saatgut-Workshop

Samstag, 21.3.20, 10.00 - 16.00 Uhr

im Gemeinschaftsraum des Färberhauses (Färbergasse 18), Bamberg

Sie sind passionierte HobbygärtnerIn? Sie haben Ihr Lieblingsgemüse dieser Gartensaison gefunden, oder kennen sie es schon lange und wollen probieren es selbst zu vermehren? Dann sind sie beim Saatgutworkshop genau richtig! Wichtiges Basiswissen zur Vermehrung von samenfesten Sorten vermitteln an diesem Tag Martin und Barbara Keller von open house. Sie haben jahrelange Erfahrung mit Saatgutgewinnung und Reinigung und plaudern gerne aus dem Nähkästchen- der Samentüte. Anschaulich vermitteln sie worauf es bei der Vermehrung ankommt und dann schreiten alle gemeinsam zur Tat. Beim Reinigen von Tomaten, Radieschen, Gartenmelde und Kürbissaatgut werden wir verschiedene Naß- und Trockenreinigungsmethoden kennenlernen und ausprobieren. Der Workshop wendet sich an alle, die noch keine oder nur wenig Erfahrung beim Samengärtnern haben.

Für Fragen bzw. Kontakt sich wenden an per Mail a.fresz@web.de oder Handy 0157 - 53 33 92 87

Teilnahmebeitrag: 50 €.

 

21.3.2020 

Second-Hand für Erwachsene

Samstag, 21.3.20, 12.30 - 15.00 Uhr

TSV Turnhalle Himmelkron, Streitmühlstr. 2 (an der B303)

Angeboten werden moderne, gut erhaltene und saubere Frühlings- und Sommerbekleidung für Damen und Herren.

Nicht angenommen werden Schuhe, Umstandsmode, Unterwäsche, Schmuck und Gürtel.

Auch für das leibliche Wohl wird mit Kaffee und Kuchen gesorgt.

Anmeldung ausschließlich per E-Mail unter erwachsenenflohmarkt.himmelkron@gmx.de bis 13.3.20 oder sobald die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist

 

22.3.2020

Matinee 'Gärtnerfilme und Diskussion'

Sonntag, 22.3.20, 12:00 Uhr

Lichtspiel-Kino, Untere Königsstr. 36, Bamberg

Auf Grund des sehr hohen Interesses am zweiten Gärtnerfilmabend im Februar werden die beliebten Filme erneut gezeigt, dieses Mal in einer Matinee. Es werden zwei Dokumentarfilme rund um die Bamberger Gärtnerstadt vorgeführt. Beim ersten Film „Nicht nur Süßholzraspler und Zwiebeltreter. Gelebte Gärtnertradition im Welterbe Bamberg“ von Gerhard Hagen handelt es sich um ein Filmporträt über die Bamberger Gärtner und wie sie einen traditionsreichen Beruf lebendig erhalten. Mit dem zweiten Film „Ernten, was man sät“ wird ein Dokumentarfilm über die Lust am urbanen Gärtnern zu sehen sein. Für diesen Film hat Christian Bayer sieben Monate lang die Entwicklung des ersten Bamberger Selbsterntegartens begleitet.

Im Anschluss findet eine Diskussion statt. Für das leibliche Wohl ist mit veganen und vegetarischen Snacks gesorgt. 

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

 

22.3.2020

Cantoalaqua – Gesang für das Gewässer

Sonntag, 22.3.20, 17:45 Uhr

Treppe an der Schleuse, gegenüber der Jahnwiese, Bamberg

Seit 2010 kommen jedes Jahr am 22. März, dem internationalen Tag des Wassers, Menschen an verschiedenen Gewässern der Welt zusammen, um zeitgleich für das Wasser zu tönen und zu singen, ihm zu danken, es um Verzeihung zu bitten und ihm heilsame Energie zu schicken. Auch wir selbst bestehen zum größten Teil aus Wasser, und so bezieht sich Cantoalagua auf beide Dimensionen, die innere und die äußere. Der Japaner Dr. Maseru Emoto hat gezeigt, dass Worte, Gesänge, Klang, Schwingung einen großen Einfluss auf die Struktur des Wassers haben. Cantoalagua ist mit dieser Erkenntnis verbunden. https://www.facebook.com/CantoalaguaBamberg

Weitere Aktionen in der Gegend rund um den Weltwassertag: https://www.flussparadies-franken.de/lebendige-fluesse/mein-main-muss-sauber-sein/

 

25.3.2020

Diskussionsabend "CO2-Kompensation - Klimaschutz bei den Ärmsten"

Mi 25.03.20, 20.00 Uhr

Meister Bär Hotel in 95497 Goldkronach

Diskutieren Sie mit Rike Schweizer von der Klimakollekte über Sinn und Nutzen von CO2-Ausgleich

Veranstalter: Ortsgruppe Goldkronach des Bundes Naturschutz Bayreuth

 

26.3.2020

Naturschutz und Landwirtschaft – gemeinsam in die Zukunft

Do 26.03.20, 19.00 Uhr

Gaststätte Geuther, Blaicher Str. 52, 95326 Kulmbach

Vortrag von Marion Ruppaner

Gemeinschaftsveranstaltung von Bund Naturschutz und LBV Kulmbach

 

27.3.2020

NaturGartengestaltung im Zeichen des Klimawandels, Fr 27.03.20, 19.00 Uhr entfällt wegen Erkrankung!

Insektenfreundlich und pflegeleicht - auch für Balkon und Terrasse

  

27.3.2020

„Forum Ehrenamt: Digitalisierung gestalten" (Vortrag, Workshop, Praxisbeispiele)

Freitag, 27.3.20, 14:00 – 18:00 Uhr (Einlass ab 13:30 Uhr)

IGZ, Kronacher Str. 41, 96052 Bamberg

Wie können wir mit der großen Herausforderung „Digitalisierung“ umgehen und Lösungsideen für ehrenamtliche Aufgabenbereiche entwickeln? Diese Fragen möchte Susanne Saliger – Projektleiterin bei „Die Verantwortlichen #digital“ – näher mit Ihnen betrachten in ihrem Vortrag „Digitalisierung und Strategie: Impulse zur Strategieentwicklung“ und ihrem Workshop „Analyse des Digitalisierungsfortschritts der eigenen Organisation“. Alternativ zum Workshop können Sie einen Markt der Möglichkeiten besuchen. Dort präsentieren sich Projekte aus dem Bereich des Bürgerschaftlichen Engagements, die den Weg in die digitale Welt erfolgreich beschreiten. Die Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern, die Bürgerstiftung Kerscher, die Versicherungskammer Stiftung und das Freiwilligenzentrum CariThek Bamberg laden Sie herzlich ein. 

Anmeldung bis zum 24. März 2020 möglich bei: www.versicherungskammer-stiftung.de (Teilnahme kostenlos)

 

28.3.2020

Samen-Punk-Saatgutfestival

Samstag, 28.3.20, 10:00 bis 18:00 Uhr

Jugendzentrum Bamberg

Liebe Naturliebhaber, Erdwühler, Handwerker, Genießer und alle, die am Erhalt einer gesunden Erde interessiert sind: Wir möchten am 28. März 2020 das 5. Mal die Vielfalt mit euch im Namen von "SamenPunk" feiern. Gegen Hyprid-Saatgut, die Normung unserer Lebensmittel, die Vergiftung unserer Erde, der Wegwerf- und Überfluss Gesellschaft...

Neben Workshops und Vorträgen wird es Stände zu Handwerk, (Ein)gemachten, vegetarisch/veganes Essen geben, Kaffee und Kuchen, Live-Musik, Lagerfeuer, Kinder und Erwachsenen "Werkeln" und noch mehr...

Lasst uns gemeinsam Gutes säen! 

 

28.3.2020

„gardening-cafe“ in der Kulturgärtnerei

Samstag, 28.3.20, 14:00 - 17:00 Uhr

KulturGärtnerei, Färbergasse 28, Bamberg

Das gardening-cafe bietet einen entspannten und kreativen Ort des Austauschs, der Information und der Inspiration für alle Aktiven und Interessierten rund um die urban gardening Projekte in Bamberg. Bei bio-fairem Kaffeegenuss und nicht nur veganen Kuchenkreationen kann diskutiert, sich informiert, geplaudert, gelauscht, befragt oder einfach nur gemütlich Zeit mit netten Menschen verbracht werden, je nach Lust und Laune. Das gardening-cafe wird von der Projektwerkstatt „Vom Acker auf den Teller“ des Bund Naturschutz Bamberg mit Unterstützung von Aktiven aus verschiedenen gardening-Projekten organisiert und möchte die Lust am Gärtnern in der Stadt spür- und erlebbar machen.

 

Achtung Sommerzeit!

 

29.3.2020

Wildkräuterführung „Frühlingserwachen in der Wilhelminenaue“

Sonntag 29.03.20, 14.00 Uhr

Treffpunkt am Kulturkiosk an der Seebühne, Wilhelminenaue Bayreuth

Mit botanischen, mythologischen und kulinarischen Informationen zu den Pflanzen.

Findet auch bei schlechtem Wetter statt!

Leitung: Veronika Hartmann

Veranstalter: BN Bayreuth, bayreuth@bund-naturschutz.de, 0921/27230

 

29.3.2020   

Aktionstag „Let´s clean up Trebgast”

Sonntag 29.03.20, 13.30 – 16.00 Uhr

Treffpunkt am Kirchplatz Trebgast zur Einteilung der Gruppen und Vorabinformation

Kleinere Gruppen von ca. 5-8 Personen gehen innerhalb von 2 Stunden in einem ihnen zugeteilten Gebiet in Trebgast und Umgebung spazieren und befreien in dieser Zeit die Natur von jeglichem Müll. Am Ende werden an die fleißigen AufräumerInnen Preise verlost (von Biolandhof Schleicher Lindau, Gasthof Friedrich, Erika Lauterbach, Badesee, Kulmbacher Bank). Es soll ein kleiner Sonntagsausflug für Familien und Vereine sein, der Bewegung und Geselligkeit mit einer nützlichen Aktion verbindet. Alle TeilnehmerInnen erhalten ein Freigetränk vom Getränkemarkt Haberstumpf Trebgast.

Wir nehmen auch an der Aktion „Lets clean up Europe“ teil, so dass die Teilnehmer Bilder des eigenen Sammelguts twittern können und durch Einsendung eines Aktionsfotos, auch an einem Fotowettbewerb teilgenommen werden kann. 

Utensilien, die die Teilnehmer mitbringen:

- Festes Schuhwerk anziehen

- Handschuhe verwenden (Gartenhandschuhe oder ähnliches)

- Robuste Müllsäcke mitbringen

- Warnwesten

Organisation: Gemeinde Trebgast, Ansprechpartnerin: Lisa Stenglein (09227 7399028 / 0177 3100649)

 

3.4.2020

Eröffnung der Ausstellung „Tüte um Tüte“

4.4. – 25.10.2020

Ausstellung „Tüte um Tüte“

Di-So u. feiertags 10-17 Uhr

Historisches Museum Bamberg, Alte Hofhaltung, Domplatz 7, 96049 Bamberg

Im Rahmen dieser Ausstellung wollen wir vom Flussparadies Franken mithelfen das zu zeigen, was es zum Thema "Plastik"/"Plastikvermeidung"/"Plastikmüll"/"Plastikfrei einkaufen"/"Upcycling"/"Müllvermeidung"... alles an Ideen, Konzepten, Angeboten in der Region schon gibt. Einen wichtigen Teil werden Umweltaspekte wie Recycling, das Problem von Mikroplastik und die Ökobilanz von Alternativen einnehmen. Die Ausstellung wird sowohl die Vielfalt und Ästhetik der Plastik- und Papiertüten zeigen als auch ihre Masse problematisieren. Besucherinnen und Besucher werden dabei aktiv einbezogen und zum Nachdenken angeregt.

 

5.4.2020 

3x3=9. Wildkräuter für die Gründonnerstagssuppe

Sonntag, 5.4.20, 10.00 – 11.30 Uhr

Ökologisch-Botanischer Garten Uni Bayreuth, Universitätsstr. 30, 95440 Bayreuth

Die Kräutersuppe am Gründonnerstag enthielt das erste Grün 9 verschiedener Wildkräuter, die besondere Kraft geben sollten. Unter ihnen sind Bärlauch, Beifuß, Brennnessel, Löwenzahn, Sauerampfer, Spitzwegerich und Schafgarbe.

Bei der Führung werden Erkennungsmerkmale, Biologie und gesundheitlicher Wert solcher Frühlings-Power-Kräuter vorgestellt.

  

8.4.2020

Gruppentreffen amnesty international

Mittwoch, 8.4.20, 18.30 Uhr

Bräumeister-Stübla, Hofer Str. 20, 95326 Kulmbach

 

8.4.2020

Frieden weltumspannend betanzen

Mittwoch, 8.4.20

Pfarrhaus Gesees, im Pfarrgarten, Kirchweg 12, 95494 Gesees

Weltweit tanzen Menschen bei Vollmond am Abend einen einfachen Kreis-Tanz um Frieden und Heilung in die Welt zu bringen.

Auch in unserer Region gibt es dieses Angebot, sich dieser Tradition anzuschließen: Miteinander den Tanz lernen und in einen Austausch über die Friedens-Bewegung kommen.

Die Treffen finden bei (fast) jedem Wetter statt. Infos bei Lissy de Fallois: 09201 95316

 

19.4.2020

Wildkräuterführung: Frühlingserwachen am Lindenhof

Sonntag, 19. April 2020, 14.00 Uhr

Lindenhof Bayreuth, Karolinenreuther Straße 58, 95448 Bayreuth 

Wir entdecken interessante Frühlingsboten, zu denen es Infos gibt zu Namensherkunft, botanischen Besonderheiten, Verwendung in Küche und Volksheilkunde bis hin zur Rolle im früheren Volksaberglauben.

Leitung: Veronika Hartmann

Veranstalter: Landesbund für Vogelschutz

Kosten: LBV-Mitglieder 4€, Nichtmitglieder 5€

 

20.4.2020

Plenum Tra.KU.La

Montag, 20.4.20, 19.00 Uhr

Familientreff, Negeleinstr. 5, 95326 Kulmbach

 

23.04.2020

Film: Vulkanausbruch unterm Gletscher und Infos zur Energieversorgung auf Island

Donnerstag, 23.04.2020, 19.30 Uhr

Wirtshaus Goldener Löwe, 95494 Gesees 

 

Veranstalter: Bund Naturschutz Bayreuth, Ortsgruppe Hummelgau

 

7.5.2020 

Das Klima in Oberfranken 2030

aus Sicht eines Mikrometeorologen

Donnerstag, 7.5.20, 19.30 Uhr

Gasthaus Opel, 95502 Himmelkron

Vortrag von Prof. Dr. Christoph Thomas von der Uni Bayreuth

Veranstalter: Bund Naturschutz Kulmbach, Ortsgruppe Himmelkron

 

11.5.2020

Plenum Tra.KU.La

Montag, 11.5.20, 19.00 Uhr

Familientreff, Negeleinstr. 5, 95326 Kulmbach

 

13.5.2020

Gruppentreffen amnesty international

Mittwoch, 13.5.20, 18.30 Uhr

Bräumeister-Stübla, Hofer Str. 20, 95326 Kulmbach

 

14.5.2020

Die Resonanzstrategie

Vom Lärm des Geldes zur Symphonie des Lebens

Donnerstag, 14.5.20, 19.00 Uhr

Iwalewahaus der Universität, Wölfelstr. 2, 95444 Bayreuth

Jeder Mensch erhofft sich Resonanz auf das, was er tut: dass er verstanden wird, wenn er sich anderen mitteilt; dass er Antworten erhält, wenn er Fragen stellt; dass Entscheidungen, die er trifft, sich auch „stimmig“ anfühlen.

Resonanz ist auch der Schlüssel zu einem neuen Verständnis von Nachhaltigkeit. Nur wenn der Mensch soziale Mitwelt, natürliche Umwelt und personale Innenwelt als Resonanzräume erfährt, wird nachhaltige Entwicklung möglich.

Autor Fritz Reheis stellt die These auf, dass die herrschende Wirtschaftsordnung mit ihrem Beschleunigungsdiktat derartige Resonanzphänomene womöglich blockiert und damit ein nachhaltiges Leben verhindern könnte. Reheis‘ Resonanzstrategie beansprucht dabei, konservativ und revolutionär zugleich zu sein.

Referent: Prof. Dr. Fritz Reheis gilt als einer der geistigen Väter von Begriff und Konzept der Entschleunigung. Publizistisch beschäftigt sich der habilitierte Erziehungs- und Sozialwissenschaftler mit der Frage nach dem richtigen Zeitmaß für unsere »beschleunigungskranke« Gesellschaft. Er ist Autor viel beachteter Bücher wie »Entschleunigung: Abschied vom Turbokapitalismus«, »Die Kreativität der Langsamkeit« und »Wo Marx Recht hat«.

Veranstalter: EBW Oberfranken Mitte, forum 1.5, Klimaschutzmanagement Landkreis Bayreuth

Eintritt frei

 

Ab sofort bis 23.5.2020

Bundesweite Volksabstimmung

Probelauf der Initiative Abstimmung21

Abstimmung21 plant eine bundesweite Volksabstimmung, die zusammen mit der Bundestagswahl 2021 stattfinden soll. Als Probelauf hierfür findet am 23.5.20 eine Pilot-Volksabstimmung in Hamburg-Ottensen und Wedel (Schleswig-Holstein) statt. Am Probelauf kann man auch bundesweit per Briefwahl teilnehmen.

Die Abstimmung ist nicht offiziell, weil der Bundestag das Grundgesetz (noch) nicht geändert hat. Am Ende wird also keine verbindliche Abstimmung über Gesetzesvorlagen stehen. Aber mit der ersten selbstorganisierten Volksabstimmung wird gezeigt, wie das Verfahren funktioniert. Und wir setzen gemeinsam mit unseren Partnern ein Zeichen dafür, dass sich in Deutschland viele Menschen ein bundesweites Abstimmungsrecht wünschen.

Es wird über 7 verschiedene Themen (Lebensmittel: Spenden statt verschwenden; Kein Fracking; Mindestlohn 12 €; Glyphosatverbot; Kohleausstieg 2030; Bundesweite Volksabstimmung; Bedingungsloses Grundeinkommen) abgestimmt, nähere Infos und Bestellung der Abstimmungsunterlagen unter

https://abstimmung21.de/die-kampagne/

  

30.05. bis 01.06.2020

"N³-Festival - Nachhaltigkeit denken, erleben, weitertragen"

Das kostenfreie Festival wird mit ca. 100 Personen vom 30. Mai bis zum 1.Juni 2020 auf dem Zeltplatz Rothmannsthal bei Lichtenfels stattfinden. Innerhalb der drei Tage soll das Thema Nachhaltigkeit für alle Teilnehmenden erfahrbar gemacht werden, sowohl durch das Erleben und die aktive Teilnahme an einer nachhaltigen Lebensweise, als auch durch die Vermittlung entsprechender Bildungsinhalte.

Wir richten uns mit dem Festival an alle ab einem Alter von 18 Jahren, unabhängig von deren bisherigen Vorwissen. 

Die Anmeldung hat bereits begonnen und ist auf unserer Website zu finden: https://n3festival.home.blog/anmeldung/

Finanziell werden wir sowohl vom Europäischen Solidaritätskorps der EU als auch von "Demokratie Leben!" unterstützt. Für letztere ist es besonders wichtig, dass viele Teilnehmende aus dem Landkreis Bamberg kommen! Bei Fragen, Anregungen oder Rückmeldungen melden Sie sich sehr gerne bei uns! Lydia Rieth vom N³-Team

https://n3festival.home.blog/ - Das N3-Festival ist ein Projekt von CHANGE – Chancen Nachhaltig Gestalten e.V. - https://chancengestalten.de/

 

3.6.2020

Wildkräuterführung „Pflanzenvielfalt in der Wiese und am Wasser“

Mittwoch 3.6.20, 14.00 Uhr

Treffpunkt am Kulturkiosk an der Seebühne, Wilhelminenaue Bayreuth

Wir entdecken typische Vertreter der unterschiedlichen Lebensräume unter botanischen, mythologischen und kulinarischen Gesichtspunkten

Leitung: Veronika Hartmann

Veranstalter: BN Bayreuth, bayreuth@bund-naturschutz.de, 0921/27230

 

26.-27.6.2020

Tagung „Der ökologische Fußabdruck“

Freitag 26.6.20, 17.30 Uhr – Samstag 27.6.20 16.00 Uhr

Tagungszentrum Hohenheim, Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, , Paracelsusstraße 91, 70599 Stuttgart

Der „ökologische Fußabdruck" ist in aller Munde. Doch was versteht man darunter? Wie kann man seinen eigenen "ökologischen Fußabdruck" messen?

weitere Infos und Anmeldeformular unter www.Stiftung-Oekologie-u-Demokratie.de

Anmeldung bis 7.5.2020

Veranstalter: Stiftung für Ökologie und Demokratie e.V., Siemensring 54,76761 Rülzheim,

Tel. 07272/3648, Email: Stiftung-fuer-Oekologie-u-Demo@t-online.de

 

12.9.2020 (der gleiche Kurs wird wiederholt am 13.9.2020)

„No-Dig“ 1-Tages Kurs mit Charles Dowding – „Gärtnern ohne Umgraben“

Samstag, 12.9.20, 10:30 - 16:00 Uhr   ODER    Sonntag, 13.9.20, 09:00 - 14:30 Uhr

Stein 1, 95488 Eckersdorf

Die Kursinhalte: „No-Dig“? Wie geht das, ohne Umgraben? Mulchen...; Kompost; Erstellen von „No-Dig“ Beeten mit Hilfe von Kompost; Gemüseanbau „No-Dig“ Wie sich damit Zeit und Geld sparen lässt; Aussaat und Jungpflanzenerzeugung; Zwischensaat und Zwischenpflanzung; Möglichkeiten der Saisonverlängerung. Ergänzend wird Charles von seinen Erfahrungen aus eigenen Vergleichsversuchen berichten. Welche Vorteile hat das Nicht-Umgraben nach der „No-Dig“ Methode gegenüber dem klassischen Umgraben?

Kursgebühren: 149€ (inkl. 19% MwSt, Getränke u. Verpflegung), Der Kurs wird vornehmlich auf Englisch stattfinden

Information zu Charles Dowding -> https://charlesdowding.co.uk/

https://freigarten-stein.de/kontakt/seminare/  -  Anmeldungen bitte über das Anmeldeformular per Mail an seminare@freigarten-stein.de oder per Post. 

 

Folgende Gruppen von Tra.KU.La treffen sich bei Bedarf. Wenn du Interesse hast, dich zu beteiligen oder mal reinzuschnuppern, bitte einfach melden:

Aktionsgruppe Artenschutz

Kontakt: franziska.schumm@freenet.de

Selbsterntegarten

Kontakt: SeGa-Kulmbach@gmx.de

Foodsharing

Kontakt: a.schmidt3@foodsharing.network oder d.hofknecht@foodsharing.network

Spinnalto

Kontakt: Rüdiger Baumann 09221/93393, mail@das-baumann.de

Fair Trade Landkreis Kulmbach

Kontakt: Tel. 09221-821 3887 oder 09221/707-148, info@vocabulo.de, flieger.ingrid@landkreis-kulmbach.de

Urban Gardening

Kontakt: Transitionkulmbach@posteo.de

SoLaWi

Kontakt: oliver.friedrich@patersberghof.de, Tel. 09229/ 9736278

Gemeinsam kreativ, Mal- und Fotogruppe

Kontakt: info@susannebenker.de

Repair Cafe

Kontakt: hgfriedmann@posteo.de

Weitere Infos unter https://www.transition-kulmbach.de/gruppen/ 

 

Wir wünschen viel Spaß und interessante Impulse bei den Veranstaltungen eurer Wahl!